Verpackung und Nachhaltigkeit

Allgemein

“Mülltrennung wirkt!” – Informationskampagne

Mit einer Flashmob-Performance an der Gedächtniskirche in Berlin startete am 10. März 2020 die bundesweite Informationskampagne „Mülltrennung wirkt“ der dualen Systeme. Die Initiative hat zum Ziel, Bürgerinnen und Bürger in Deutschland über die richtige Mülltrennung aufzuklären und mit Irrtümern und Müllmythen aufzuräumen.

Denn nach wie vor ist der Anteil an Restmüll im Gelben Sack und in der Gelben Tonne zu hoch. Diese dienen ausschließlich der Sammlung von sogenannten Leichtverpackungen, also Verpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundstoffen. Zu viel Restmüll in den Behältnissen erschwert oder verhindert das Recycling, wodurch dem Wertstoffkreislauf wichtige Materialien verloren gehen. Konsequente Mülltrennung ist folglich auch ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz.

Neben TV- und Radiospots konzentriert sich die Kampagne vor allem auf digitale Medien. Auf der Internetseite mülltrennung-wirkt.de werden Antworten rund um die Trennung von Verpackungsmüll sowie Wissenwertes über die verschiedenen Verpackungen, das Recycling und die dualen Systeme gegeben.

10.03.2020 Berlin, Start der Kampagne “Mülltrennung wirkt”