Verpackung und Nachhaltigkeit

Workshop

AGVU besichtigt Europas modernste Sortieranlage von SUEZ in Ölbronn

Am 4. Dezember 2019 fand bei SUEZ im baden-württembergischen Ölbronn ein Workshop zu Recyclingprozessen bei Leichtverpackungen mit Besichtigung der dortigen Sortieranlage statt. Die Anlage selbst wurde Mai 2019 in Betrieb genommen und gilt als eine der modernsten ihrer Art in ganz Europa.

Vor der Besichtigung wurden die Besucherinnen und Besucher in die beeindruckende Leistung der Sortieranlage eingeführt. Bis zu 100.000 Tonnen Leichtverpackungen können dort jährlich verarbeitet werden. Das entspricht etwa dem Leichtverpackungsaufkommen von drei Millionen Bürgerinnen und Bürgern. Durchschnittlich werden in der Anlage pro Tag 200.000 gelbe Säcke verarbeitet, deren Inhalte dann auf 200 Förderbändern in die Sortierhalle befördert und anschließend in 14 unterschiedliche Wertstoff-Fraktionen getrennt werden.

Auch zukünftig soll die Anlage hochmodern bleiben: Geplant sind u.a. Mittel-Infrarotscanner, mit Hilfe derer die Erkennung schwarzer Kunststoffe ermöglicht werden soll. Aufgrund ihrer optischen Eigenschaften ist es mometan noch fast nicht möglich, schwarze Kunststoffe automatisiert sortenrein zu trennen. Die Mittel-Infrarottechnik könnte dort abhelfen.