Verpackung und Nachhaltigkeit

Workshop

Wertstoffmanagement bei Lidl – Wertstoffe wertschätzen

Am 7. März 2019 fand im Anschluss an die AGVU-Jahresmitgliederversammlung in Koblenz ein Workshop zum Wertstoffmanagement bei Lidl mit dem Titel „Wertstoffe wertschätzen“ statt. Zentraler Teil des Workshops war die Besichtigung eines Logistik-Zentrums von Lidl in Koblenz, bei dem an mehreren Stationen das auf möglichst vollständige Kreislaufführung ausgelegte Vorgehen des Unternehmens veranschaulicht wurde.

Das Logistik-Zentrum ist für eine große Region in Rheinland-Pfalz zuständig. Es versorgt nicht nur über 80 Lidl-Filialen in der Region mit Waren, sondern ist auch Rücklaufpunkt für diverse Wertstoffe und Lebensmittel. Transportverpackungen, Pappen, Papier und nicht mehr verkaufbare Lebensmittel werden im Anschluss an ihren ersten Lebenszyklus dorthin geliefert, um dann einer möglichst vollständigen Verwertung zugeführt zu werden.

Im Rahmen des Workshops wurde beeindruckend demonstriert, wie stark Lidl bereits die Kreislaufführung von Wertstoffen implementiert hat. Auf dem etwa 160.000 qm großen Grundstück bleiben durch eine konsequente Wertstofftrennung kaum Abfälle übrig. So wird z.B. aus altem Brot Tierfutter hergestellt. Andere verdorbene Lebensmittel, die sich nicht als Tierfutter eignen, werden in Biogasanlagen verwertet. Das so erzeugte Biogas dient dann als Kraftstoff für eingesetzte LKW-Flotten.